Nationalpark Weerribben­Wieden in Nordwest-Over­ijssel bildet mit dem Naturge­biet Rottige Meente im Süden Frieslands das größte zusammenhängende Niedermoor West-Europas. Die touristischen Highlights sind Giet­hoorn, Wanneperveen, Kalenberg und Ossenzijl. Historische Städtchen in der Nähe, beispielsweise Blokzijl, Vol­lenhove, Zwart­sluis, Steenwijk und Wolvega, machen den Urlaub in dieser Region besonders abwechslungsreich.

Dieses wasserreiche Gebiet ist die Hei­mat hunderter besonderer Pflanzen und Tieren (worunter sehr seltene wie der Otter) und sehr naturverbundener Menschen. Das Gebiet lässt sich am besten mit dem Fahrrad, Boot (Rundfahrtboot, Elektro-Schaluppe, Mietboot oder Kanu) oder zu Fuß auf gut ausgeschilderten Strecken entdecken. Dieses nasse Land ist überaus abwechslungsreich. Hier eine Terrasse, dort eine kleine Brücke. Kleine Bauernhöfe, sich schlängelnde Flüsschen, Wälder, Schilfgürtel und -bündel, Wiesen mit Kühen, Deiche mit Schafen. Zahlreiche kleine Hotels, Bed and Breakfasts und Campings bieten den Touristen eine reiche Auswahl an Unterbringungsmöglichkeiten.

weerribben_wieden_rottige_meente2
National Park Weerribben-Wieden – Kanuverleih und kanurouten (Die karte können Sie hier herunterladen)